Lost City Community

Spielen was Spaß macht!

Wie spielt man einen Gangster?

7 min read

Wir erleben, das Spieler von „Gangster“ Charakteren immer wieder den selben Stereotypen spielen und mit diesem im RP nicht besonders weit kommen. In diesem Beitrag möchte ich erklären wie man verschiedene Arten von Gangstern spielen kann. Betrachtet dies nicht als Anweisung sondern als Ideenpool für euren eigenen Charakter.


„Der Jo-Alter-ACAB GTA Classic Gangster“

Dieser Typus hat folgendes Konzept:
– Hasst Cops, jeden, egal was er tut oder sagt.
– Zeigt offen das er einer Gang angehört.
– Gibt Straftaten offen zu und wird oft verhaftet.
– Fängt mit jedem Streit an, der nicht zu seiner Gang gehört.

Das Problem für diesen Typus:
– Er hat nur Stress mit den Cops, egal ob er was getan hat oder nicht.
– Keiner will mit ihm was zu tun haben.
– Keine andere Gang will mit ihm Handeln oder zu tun haben.
– Er verliert sehr viel Geld weil die Cops ihn im Auge behalten.

Dieser Typus ist der in GTA meist gespielte Gangster. Als Vorbild dienen ältere Filme und Serien aus den USA. Es mag sein das es auch solche Gangs im realen Leben gibt, aber im RP kann euch diese Art des Gangsters viele Nachteile bringen. Der Drogenmarkt in Lost City wird von größeren Organisationen angeführt, wenn ihr also mehr Geld machen wollt, als beim Grasanbau oder selber brauen, dann müsst ihr auch mit diesen Leuten klar kommen. Weder Mafia, Yakuza noch irgendein Syndikat wird sich auf eine Gang einlassen die permanent mit den Cops aneinander gerät.

Bedenkt bitte auch immer das ihr nicht gegen andere Spielergruppen spielt sondern mit ihnen! Cop Spieler haben keine lust zehn mal am Abend den selben grünen/blauen/roten Fahrzeugen hinterher zu rasen wie ein tollwütiger Hund. Hier und da ist eine Verfolgungsjagd spaßig, aber es wird nervig wenn man kein anderes RP mehr machen kann, weil ständig Gangster in der Innenstadt herum rasen.

Fairplay ist das wichtigste im RP. Wir erleben immer wieder das Gangster regelrecht ausrasten wenn sie von den Cops erwischt werden. Da werden OOC Kommentare abgegeben zu Animationen die unangemessen sind*1, es werden Spielmechaniken ausgenutzt um die Cops zu ärgern*2 oder man verweigert gleich das RP und geht ins OOC über*3. Ich garantiere euch, wenn ihr euch einigermaßen geschickt anstellt, dann werdet ihr den Cops deutlich öfter entkommen, als das sie euch schnappen. Wenn ihr dann mal verhaftet werdet, dann gönnt euren Mitspielern doch bitte auch den Sieg, keiner hat mehr bock Cop zu sein wenn er immer nur der Verlierer ist in allen Situationen!


„Der Biker Gangster“

Dieser Typus hat folgendes Konzept:
– Jeder vermutet das er kriminell ist aber er leugnet es und schweigt über seine Geschäfte und Handlungen.
– Kann die Cops nicht leiden, provoziert sie jedoch nur minimal und meidet jeden Kontakt zu ihnen.
– Lässt sich auf kleinere Streitereien ein um seinen „Mann“ zu stehen aber lässt sich nicht von anderen zu weit provozieren, keine anzeigbaren Handlungen.
– Steht zu seinem Motorradclub ganz offen, scheißt aber darauf was andere Vereinigungen treiben.
– Hält sich einen strikten Club Kodex und handelt selten alleine.

Das Lost MC wird bei uns bespielt und Spoiler, diese Jungs gehören zur Führung der Unterwelt. An ihnen könnt ihr euch gerne ein Beispiel nehmen! Das MC handelt kriminell und hat trotzdem nicht jeden Tag die Cops am Arsch kleben, weil sie sich zurück halten können und nicht offen Streit suchen. Trotzdem sollte man sehr vorsichtig mit ihnen umgehen, denn sie sind und bleiben eine starke Kraft in der Unterwelt die auch hart durchgreift wenn es sein muss.

Die Biker Jungs benehmen sich im Alltag ganz normal, quatschen mit fast jedem und veranstalten auch öffentliche Events. Die neutralen Bürger der Stadt haben Respekt vor ihnen aber keine Angst, was dazu führt das auch die Cops entspannter im Umgang mit ihnen umgehen.

Beispiel Serien/Filme:
– Sons of Anarchy


„Der Syndikat/Mafia Gangster“

Dieser Typus hat folgendes Konzept:
– Keiner weis das er einer Organisation angehört.
– Er wirkt nach außen wie ein ordentlicher, gesetzestreuer Bürger der zum Schein auch einer ehrlichen Arbeit nach geht.
– Er handelt nach Befehlen/ Abstimmungen seiner Organisation.
– Er sucht mit Niemandem Streit, im Gegenteil sucht er Freunde und Verbündete. Menschen die er manipulieren und ausnutzen kann.

Hier haben wir einen Typus der durchaus nicht leicht zu Spielen ist. Diese Organisationen handeln aus dem Untergrund und agieren im Geheimen. Die meisten Spieler werden nicht mal wissen das der Charakter mit dem sie spielen ein Gangster ist. Wenn die Verbindungen dieses Gangsters auffliegen ist er meist dem Tode geweiht oder muss sich vollständig umstrukturieren, weshalb er sehr vorsichtig agiert um niemals aufzufliegen. Wir würden uns über solche Charaktere freuen, da unser Server Konzept politische Intrigenspiele und Korruption unterstützt 😉

Beispiel Serien/Filme:
– Skylines
– Queen of the South
– Bad Blood
– Narcos


„Der Straßengangster

Dieser Typus hat folgendes Konzept:
– Er gehört der Gang seiner Straße oder Nachbarschaft an, weil es seine Freunde und/oder Familienmitglieder sind.
– Er hasst die Regierung und kann Cops nicht leiden weil er sich ungerecht behandelt fühlt.
– Er will Geld verdienen weil er in armen Verhältnissen aufgewachsen ist.
– Er kann andere Gangs nicht leiden weil er Angriffe und Konkurrenz fürchtet.

Dieser Typus ist das positive Beispiel für den Jo-Alter-ACAB Gangster. Der Straßengangster muss zwar immer den starken Mann markieren weiß aber wann er die Fresse zu halten hat, weil er weiß das man sich in Los Santos zu schnell eine Kugel fangen kann. Er reagiert sehr negativ auf die Regierung und Cops aber auch hier weiß er in der Regel wie weit er gehen kann um nicht im Knast zu landen oder sich besonderen Ärger einzufangen. Er würde für seine Brüder und Schwestern aus der Gang fast alles tun und erwartet genau das selbe von ihnen. Wann immer es Geld oder Wertvolles zu verdienen gibt ist er dabei, weiß aber abzuschätzen ob er seinen Arsch für etwas wirklich riskieren will. Das Leben in Armut und auf den Straßen von Los Santos lernen einen vorsichtig aber hart zu sein und so ist dieser Charaktertypus auch drauf.

Beispiel Serien/Filme:
– Skylines
– Dope


*1 : Das Tackeln ist eine Animation die manchmal dazu führt das der niedergeworfene Charakter während der Animation durch ein Objekt, den Boden oder Wände durch glitcht. Es gibt Spieler die dem Cop im RP dann vorwerfen das er ihn mit dem Kopf in die Wand gerammt hätte, oder ähnliches. Der Cop Spieler kann nichts für die Darstellung der Animation und wir können sie leider nicht perfekt darstellen lassen. Die Engine im RP so gegen andere Spieler zu verwenden ist nicht fair und wird von uns bei Wiederholung auch bestraft. Es wird auch oft gemeckert weil man getackelt wurde obwohl der Cop zu weit weg vom eigenem Charakter gewesen wäre. Hierzu muss ich ganz klar auf den DeSync hinweise, es werden Positionen von Spielern nie zu 100% gleich bei allen angezeigt! Es ist gut möglich das beim Cop der Abstand deutlich geringer war als er die Funktion genutzt hat, aber grundsätzlich gilt, wenn der Cop den Tackel benutzt hat, war er nah genug am Spieler denn wir haben dort einen Maximal Abstand eingebaut.
Auch beliebt ist das beschweren über die Handschellen Animation. Wenn ein Cop euch in einer stressigen Situation von vorne Handschellen anlegt dann stellt euch vor das er den Arm eures Charakteres greift, euch herum dreht und die Handschellen anlegt. Es ist leider nicht möglich Emotes zu schrieben in solchen Situationen, da einem Cop in 99% der Fälle keine Zeit von seinen Mitspielern dafür gelassen wird. Versucht man stimmungsvolles RP mit Emotes zu betreiben passiert folgendes: Gangster rennt einfach weg, Gangster schlägt Cop nieder, Gangster überfährt Cop, Gangster erschießt Cop.

*2 : Animationen in den Zellen nutzen, die keinen Sinn ergeben z.B.: „Grillen“ was ein Feuer und einen Spachtel aus dem nichts erscheinen lässt. Dies ist nicht nur lächerlich sondern auch FailRP und kann zum Bann führen!
Besonders ärgerlich ist es wenn ein Cop kurz die Handschellen in einer RP Situation lockert, damit der gefangene Spieler etwas essen und trinken kann und dieser dann abhaut oder den Cop angreift. Der Cop hat in dieser Situation nur die Wahl das Risiko einzugehen oder den Spieler verhungern zu lassen. Im realen Leben würde man nicht innerhalb von 30 Minuten verhungern und daher würde man nicht los gemacht werden wenn man wegen Hunger jammert. Im RP wissen die Cops aber um das Engine Problem und wollen keinen Medic rufen müssen, diese Situation auszunutzen wird daher ebenfalls als FailRP gewertet!

*3 : RPFlucht (ausloggen) ist absolut verboten wenn ihr in eine RP Situation mit dem LSPD kommt. Es kommt immer mal wieder vor, das Drogendealer vor der Polizei fliehen, um ein zwei Ecken laufen und ausloggen. Das ist ein Paradebeispiel für RPFlucht und führt direkt zu einem Bann. Genauso ist es nicht fair wenn ihr vor eurer Wohnung Drogen verkauft und bei dem kleinsten Anzeichen von Cops sofort in eurem Interior verschwindet. Gebt euren Mitspielern eine Chance euch zu erwischen, sehen wir das jemand diese Art des Drogenverkaufens ausnutzt, kann es zu einem Bann führen!
Wenn Cops euch per Emote Gegenstände abnehmen, dürft ihr diese nicht mehr benutzen, bis ihr sie im RP zurück erhaltet! Dies gilt besonders für Handys, wenn ihr euer Handy abgenommen bekommt habt und dann aus Gründen fliehen könnt, dann könnt ihr nicht um zwei Ecken laufen und eure Freunde zur Verstärkung rufen! Das Handy befindet sich noch bei den Cops, alles andere ist FailRP.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.